Rolling Stones in Dortmund-Eving

Das wäre noch einer von vielen Träumen…………….

15181266_408089636211687_2782218614855764459_n-1

22. November 2016
Heute war Gerd Coordes zu Besuch im Archiv.
Gerd Coordes lebt in Rödermark und gilt als einer der größten Sammler von Rolling Stones Materialien. Er hat mehrere Bücher über die Rolling Stones und deren Umfeld, deren Tourneen und vieles mehr geschrieben.
Gerd plant mit uns das „Rolling Stones-Wochenende“ vom 31.3.2017 – 2.4.2017.
Am 31.3. jährt sich zum 50ten Mal der Tag des ersten Rolling Stones Konzertes in Dortmund.
Meine Eintrittskarte habe ich gerade an die Ausstellung in Essen verliehen. Es war mein 2. Rolling Stones Konzert in Deutschland.
Mein 1. Konzert fand am 11. September 1965 in Münster statt.
Es war überhaupt das erste Konzert der Stones auf dem Kontinent.
An diesem Wochenende in 2017 werden wir die Rolling Stones bei uns im Archiv besonders würdigen.
Es werden viele Musiker, Zeitzeugen, Fans, Rolling Stones -Club usw. anwesend sein

Ein Besuch von der Presse bei uns im Archiv

Vor einigen Wochen war eine Redakteurin des Stadtanzeigers Dortmund bei uns zu Gast. Wir haben ein langes Gespräch geführt. Das ist dabei rausgekommen:

3737847_web

http://www.lokalkompass.de/dortmund-nord/kultur/die-sammler-von-geraeuschen-und-musik-ein-besuch-im-archiv-fuer-populaere-musik-im-ruhrgebiet-ev-im-evinger-schloss-d714173.html

Das Dortmunder „U“ – die Talkshow

u

Guten Abend, sehr geehrtes U, willkommen in unserer Late-Night-Talk Show „My biggest Make-Over“. Ich darf Ihnen kurz die anderen Gäste vorstellen. Links außen mit einiger Verspätung bei uns eingetroffen und seit 10 Jahren jeden Abend dabei: Der neue Berliner Flughafen, rechts daneben ein herzliches Willkommen an Zeche Zollverein aus Essen. In der Mitte begrüßen Sie mit mir die Villa Hügel, ebenfalls aus Essen angereist und rechts neben ihnen das „Geleucht“ der Halde Rheinpreußen aus Moers, Danke für Ihren Besuch und bitte einen Riesenapplaus für alle Gäste!
Moderator: „U, bevor wir uns unterhalten, lassen Sie uns kurz über den Namen sprechen. Sie möchten also einfach „Das U aus D“ genannt werden?
U: „Exakt.“
Weiterlesen

Rachel Sage zu Gast im Archiv

rachel-sage

Datum: 21.11.2016
Einlass: 13.45 Uhr
Beginn: 14.00 Uhr
Interview

Wir freuen uns sehr heute einen besonderen Gast bei uns begrüßen zu dürfen. Rachel war letztes Jahr schon einmal bei uns und hat ein ausdrucksstarkes Konzert gegeben.
Schön, dass sie auch in diesem Jahr wieder bei uns vorbeischaut. Heute Abend spielt sie in Köln im Club Barinton mit ihrer Band The Sequins. Vorher kommt sie noch zu uns für ein Interview über die Aktivitäten und Erfahrungen des letzten Jahres. Sie hat natürlich auch ihre neue LP „Choreographic“ im Gepäck.
Weiterlesen

15. November 2016

Heute waren 2 Studenten der FH Dortmund bei uns im Archiv und haben sich über unsere Bestände, Sammlungen, Öffentlichkeitsarbeit, Öffnungszeiten, Recherchemöglichkeiten etc. informiert.
Sie schreiben gerade an einem Reader über „Archive in Dortmund“:
Es hat Spaß gemacht mit Ihnen über die Aktualität und Zukunft des Archivs zu diskutieren.
Sie brachten ja die Erfahrungen, die sie in anderen Archiven gemacht haben, mit ein.

26. Arbeitstagung der Gesellschaft für Popularmusikforschung e.V.vom 18–20. November 2016 in Hamburg

Virtuosität in der populären Musik
Von der Faszination, ja gerade Erotik der exponierten Körperlichkeit , die mit instrumentalen und sängerischen Höchstleistungen auf der Bühne verbunden ist, aber auch dem Grotesken und nicht selten Übernatürlichen des Mehr -als- Normalen wird ja bereits im Zusammenhang mit den Performances der Kastraten des 18. Jahrhunderts, aber auch von Stars wie Paganini, Liszt und Chopin im 19. Jahrhundert berichtet. Unterscheiden sich ihre Nachfolger in der Gegenwart tatsächlich von den Guitar Heroes des Rock oder den Göttern auf dem Olymp des Jazz?
Und welche Rolle spielen eigentlich die Göttinnen und Guitar Heroines?

Interessante Fragestellungen – wer Lust und Zeit hat kann ja das Wochenende in Hamburg verbringen.