Raoul van der Weide Trio am 23.11.2017 im Evinger Schloss

Raoul van der Weide Trio

Raoul van der Weide – contrabass, crackle box, percussion
Henk Zwerver – guitar
George Hadow – drums
Reihe: Creative Jazz / Improvisierte Musik

Datum: 23.11.2017
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 15,00 Euro

Das Amsterdamer Trio erkundet die Schnittpunkte zwischen freier Improvisation, dekonstruierter Jazztradition, Klangforschung und live komponierte kleine repetitive Strukturen. Raoul, Henk und George sind aktiv an der blühenden Amsterdam Improvisationsszene beteiligt, die als inspirierender und nicht-hierarchischer sozialer und kreativer Schmelztiegel bezeichnet werden kann.
George, Henk und Raoul spielen auch zusammen in Henk Zwervers Quintett „Zwerv“ mit Luis Vicente / trp und Ziv Taubenfeld / Bass cl.

Raoul van der Weide
ist ein niederländischer Jazz­bassist. Er spielte sechs Jahre lang Violine im Noord-Hollands Jeugdorkest. Er studierte (klassischen) Kontrabass bei John Clayton und Norma Brooks und Kontrapunkt bei Guus Janssen.
Er arbeitete mit Bert Koppelaars PUNT-UIT Orkest und verschiedenen Formationen von Guus Janssen zusammen und war Mitglied von Paul Termos‘ Trio, Burton Greenes Quartett, des Spazio Trio (mit Conny Bauer und Günter Sommer), des Luc Houtkamp Quartet und des Ab Baars Sextet. Er wirkte an mehreren Projekten von Peter Zegveld mit und spielte mit den 1995 mit dem Winnaars Dordtse Jazzprijs ausgezeichneten Gravitones, mit Joost Buis & The Famous Astronotes und dem New Crosscurrents Sextet.
Gegenwärtig ist van der Weide in zwei Formationen aktiv: dem Sound Lee! Quartet/Quintet (mit Guus Janssen, Jorrit Dijkstra, Jasper Blom und Wim Janssen), im Trio mit Matt Piet/Frank Rosaly (Out of Step) und dem As If Trio (mit Frank van Bommel und Wim Janssen). Anfang 2006 veröffentlichte er das Soloalbum Passages, das er seinem 2003 verstorbenen Freund und Kollegen Paul Termos widmete.
Henk Zwerver
ist ein niederländischer Gitarrist und Improvisator. Er spielte mit den Gruppen Strings5 und Zwerv und hat mit Raoul van der Weide, George Hadow, Ziv Taubenfeld und Luis Vicente eine neue Platte aufgenommen.
1948 geboren, ist er schon lange eine „Größe“ in der niederländischen Improvisationsszene.
George Hadow
repräsentiert die neueste Welle von Improvisatoren, die die holländische Szene hervorgebracht hat. Wie viele der aktiven Newcomer ist George ein Expat, der aus Devon in Großbritannien stammt. George kam zum ersten Mal in die Niederlande, um an der Dutch Impro Academy teilzunehmen. Er studierte unter anderem bei Han Bennink und Michael Moore, entwickelte sich schnell zu einem reifen Musiker und spielte mit großer Sensibilität und ungezügelter Kraft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s