Stevie Winwood – Kunstrasen, Bonn am 5. Juli 2018 (support: Gary Clark jun.)

Singer-songwriter, legendary vocalist, guitarist, keyboardist, mandolin player, producer and Grammy winner

Steve Winwood kommt zum KUNST!Rasen Bonn! Mit dabei seine größten Hits wie ‚Gimme Some Lovin‘, ‚Back in the Highlife Again‘,’Can’t find my way home’,’Arc of a Diver’,’Higher Love’,’Dear Mr.Fantasy’ or ‚The Low Spark of High Heeled Boys‘.

Über mehr als fünf Dekaden war Steve Winwood einer der führenden Musiker des Rock’n Roll. Seine kreativen Ideen formten den Weg des Genres maßgeblich mit und bescherten der Musiklandschaft großartige Erfolge. Bereits mit 15 Jahren spielte er mit der Spencer Davis Group, die er 1967 verliess, um die Band Traffic mit zu gründen. 1969 beendete er seinen Part bei Traffic und rief die neue Gruppe Blind Faith mit Eric Clapton und Chris Wood ins Leben. Doch die Band zerbricht und Winwood läßt 1970 Traffic in der Besetzung mit Jim Capaldi and Chris Wood wieder auferstehen. 1975 löste sich Traffic erneut auf, als die Musiker verstärkt ihren Soloprojekten nachgehen. Auf seinem nach ihm benannten Solodebüt, signalisiert Winwood 1977 seine persönliche künstlerische Richtung, einen von Synthesizern und elektronischen Percussions bestimmten modernen, zeitgenössischen Sound.
Seine Fähigkeiten als Komponist, Sänger und Multi-Instrumentalist haben ihm und uns ein mehr als beeindruckendes Portfolio populärer Werke beschert!

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s