ADD ONE – A Cappella + 1

Das ARCHIV für populäre Musik im Ruhrgebiet e.V.
präsentiert:

ADD ONE – A Cappella + 1

Datum: 27.10.2017
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 15,00 Euro

Reihe: Creative Jazz / Improvisierte Musik / A Cappella + 1

ADD ONE ist, mit Verlaub, das kleinste Vokalorchester der Welt. Sie vertonen die Welt direkt beim nächsten Spaziergang. Dabei singen sich die drei gerne durch die verschiedensten Genres, sind mal Rockband, mal Streichertrio, mal Opern – oder Jazzchor. Sie finden Töne für obskure Kriminalgeschichten sowie Reiseanekdoten und erschaffen im nächsten Augenblick Klangsphären so weit wie der Horizont.
ADD ONE nehmen „Jazz“ wörtlich, verimprovi
sieren dabei Alicia Keys und Michael Jackson, TokTokTok oder Miles Davis genauso schwungvoll wie ihre eigenen Kompositionen. Wieviel Groove, Soul, Herzblut, Energie, Humor und tiefe Momente diese drei kreativen Stimmen auf die Bühne bringen können – das sollte man (nicht nur) einmal erlebt haben.

 

Matthias Ortmann (Tenor/Bass/VP)

von KinderChorBeinen an sang er sich durch ca. 12 Chöre, leitete ab 2002 dann selbst, heute u.a. „The Albert Singers“(Halver), „Confidence“ (Alpen) und „Armonia“(Hagen). Und der Weg geht weiter zum Master Rhythmic Vocal Leadership in Aalborg. A cappella im Ensemble ließ ihn seit ersten Versuchen mit 17 nicht mehr los.
Es folgte das Diplom Jazz/Pop-Gesang (ArtEZ Conservatorium Enschede) und Masterclasses u.a. bei Mark Murphy, Deborah Brown, Maria de Fatima, den New York Voices und der Real Group. „Yellow and green“ und bis 2013 „6-Zylinder“ aus Münster gehörten zu seinen Stationen. Heute arrangiert er außerdem für zahlreiche Gruppen und erteilt Vocal Coaching und Präsentationsworkshops.

 

Imke Johanne Spöring (Mezzo/Sopran)

Diplom Jazzgesang an der Folkwang Hochschule Essen. Komponierte und sang für zahlreiche eigene Jazz – und Weltmusikformationen. Neben einer Straßenmusiktournee durch Brasilien und Bolivien und mehreren Reisen durch Südamerika, Australien und Indien konzertierte sie auch zu Hause, u.a. auf dem JOE-Festival und in der Philharmonie Essen.
Workshops und Unterrichte bei Romy Camerun, David Friesen, Martin Carbow und einigen mehr. Sie spielt und spielte neben ADD ONE mit diversen JazzFormationen, besonders zu nennen die “ Imke Spöring Band“ sowie das Trio „Borboletas“. Außerdem leitet sie sehr erfolgreich den Chor „Urban Voices“ in Essen und bringt auch einige – vor allem improvisationsreiche – a cappella Erfahrungen mit.

 

Julia Wendel (Sopran)

geboren in Freiberg, aufgewachsen in Berlin, aktiv in Sachen Ballett, Schauspiel, Chorgesang bei der „Berliner Singakademie“ inclusive Konzerte in der Berliner Philharmonie und einer Brasilientour. Es folgten zunehmend Solokonzerte mit Chanson und Song, sowie Frontund Backgroundgesang in Tanz– und Jazzbands. Höhepunkt unter anderem „Die platzenden Elfen“; JazzAvantgardeBand und Preisträgerder Jazzstiftung NRW.
Ihr Studium an der Folkwang-Universität Essen beinhaltete zahlreiche Kompositionen, Konzerte und Workshops mit internationalen Jazzgrößen. Auch wiederum Choreo und Schauspiel ließ sie in Bühnenprojekten (Tanz, Physical Theatre) der Folkwang einfließen. Heute ist Julia neben ADD ONE auch solo aktiv, Vocal Coach, Musiklehrerin und Familienunternehmerin.

 

 

Kartenreservierung

 

Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet e.V. im Evinger Schloss
MUSIC information and documentation center RUHR
Nollendorfplatz 2
44339 Dortmund
Tel.: 0231 – 5322 4107
mob.: 0152 – 5425 3893
www.miz-ruhr.de (Archiv-Seite)
„Collector’s Item“ auf Radio FM 91,2 mhz
http://www.facebook.com/music.ruhr

Advertisements