Keune – Lash – Noble Trio

Sa., 27. Mai 2017
Stefan Keune – Sopranino-, Alt- und Tenorsaxophon
Dominic Lash – Kontrabass
Steve Noble – Schlagzeug

Die drei bedeutenden Persönlichkeiten der Improvisierten Musik haben sich 2013 in London zusammengefunden und sowohl in England als auch auf dem Kontinent einen Namen gemacht. Alle drei könnnen auf eine beeindruckende Zahl von Veröffentlichungen, künstlerischen Partnern und Projekten blicken.

Stefan Keune stammt aus dem Ruhrgebiet, hat aber seine musikalische Heimat viel eher in London und Amsterdam. Von dort startete er vor fast 30 Jahren seine Karriere, die ihn in Europa und Japan bekannt gemacht hat.

Dominic Lash entstammt den Oxford Improvisers und spielte auf zahlreichen Festivals an der Seite von Evan Parker, John Butcher und vielen anderen.

Steve Noble gehört seit den 80er Jahren zu den wichtigsten Schlagzeugern der freien Musik. Zwischen raffinierten Klangexperimenten und energetischem Spiel  findet er immer wieder „unerhörte“ Sounds.

Rau, direkt, konzentriert: Die mannigfaltigen Farben und Texturen, die das Trio entwickelt, werden ermöglicht durch eine geradezu telepathische Kommunikation. Hier zeigen alle drei, dass sie wahre Meister der freien Improvisation sind, kompromisslos, tief erfahren, aber stets frisch und überraschend.