Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet e.V.

Radio FM 91,2 mhz zu Besuch im Archiv

Archiv für populäre Musik in Eving

Wer eine besondere Aufnahme einer Band oder einen Artikel aus einer Musikzeitschrift sucht, kann in Eving fündig werden.
Richard Ortmann und Hans Schreiber (hinten) vom MUSIC information and documentation center RUHR

Richard Ortmann und Hans Schreiber (hinten) vom MUSIC information and documentation center RUHR

Dort befindet sich das „Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet“. Und zwar am Nollendorfplatz, in den Räumen des alten Wohlfahrtsgebäudes der Zeche Minister Stein. Dieses Archiv gibt es mittlerweile schon seit 5 Jahren. Die Idee dazu gab es aber schon sehr viel früher, erzählt der 70-jährige Hans Schreiber, einer der beiden Gründer.

https://www.radio912.de/home/mediathek/audiobeitraege/art757,1610622

Advertisements

VENTO 4 am 14. Juni 2018 im Archiv im Evinger Schloss, Dortmund

VENTO 4  (Nicolao Valiensi – Euphonium; Norbert Stein – Tenorsaxophon; Michael Heupel – Flöten; Georg Wissel – Klarinette, Altsaxophon)

Das Bläserquartett spielt in virtuoser Besetzung Werke aus der Feder des italienischen Komponisten Nicolao Valiensi mit Bezügen zu seiner Heimat, der Toskana, und neue, bilderreiche Pata-Kompositionen von Norbert Stein. Georg Wissel ergänzt die abwechslungsreiche, außergewöhnlich instrumentierte Bläsermusik mit neuen Werken aus seinem musikalischen Kosmos.
Weiterlesen

Dana Fuchs am 11. Juni 2018 um 16.00 Uhr – Gesprächskonzert im Archiv im Evinger Schloss,

Nach zweieinhalb Jahren Tournee-Pause feiert die New Yorker Sängerin Dana Fuchs ab April 2018 ihr Comeback in Deutschland. Ebenfalls im Frühjahr wurde mit „Love Lives On“ ihr neues Album veröffentlicht, welches das bislang am stärksten am Blues und Soul orientierte Werk der Künstlerin ist.
Weiterlesen

COT (Seb Silas – sax.; Theodoris Ziarkas – bass; Thomas Clarke – drums)

Seb, Theodoris und Thomas haben sich in London kennengelernt und spielen seit 2016 gemeinsam.
Seb Silas ist ein Londoner Saxophonist-Improvisator. Er hat mit einigen der besten Improvisatoren Großbritanniens und Europas gespielt; (COT, Don’t Problem, White Flower, Mimika, Circuit, Arcadio und Tigercats).
Weiterlesen

„Musikarchäologen“ aus dem Kreis Gütersloh im Archiv

Heute waren Thomas Heinrich und Jürgen Droop bei uns die sich vorgenommen haben ein Buch über die regionale Musikgeschichte des Kreises Gütersloh zu schreiben.
Beide sind seit Jahrzehnten in der Musik- und Kulturszene vor Ort aktiv und wollen dafür sorgen, dass diese Geschichte der letzten 60 Jahre nicht in Vergessenheit gerät. Sie wollen sie aufschreiben und Zeitzeugen interviewen, solange dies noch möglich ist.
Wir werden mit Ihnen kooperieren und sicher in ein paar Jahren ein weiteres Buch über die verschiedensten Regionen Deutschlands in unser Archiv stellen können.
Grundlage für die Arbeit der nächsten Generationen.
Wir freuen uns drauf.
Mehr über die sonstigen Aktivitäten von Thomas und Jürgen finden Sie hier:

 

Studenten der Universität Paderborn für Recherchearbeiten im Archiv

Am 23.05.2017 kamen 20 Studenten zu uns ins Archiv um für Ihre Arbeiten an der Uni zu recherchieren. Die Themen waren sehr vielfältig von Nina Hagen, Protest und Musik, Frauen im Punk, Frauen in der Rockmusik uvm.
Wir konnten ihnen zu jedem Thema reichlich Material zur Verfügung stellen.
Wir sind gespannt was bei der Bearbeitung der Themen rauskommt. Man hat uns gesagt, dass sie uns das Material zur Verfügung stellen werden.
Wir freuen uns drauf.

Martin Gerschwitz am 24. Mai 2018 zu Gast im Archiv

Martin “Martino” Gerschwitz hat bisher mehr als 15.000 Shows gespielt – und in den letzten 13+ Jahren (von 2005 – 2016, und jetzt wieder seit 2017) hat er nicht nur die wundervollen ätherischen Orgel- und Keyboard Sounds erzeugt, die das Markenzeichen von “Iron Butterfly” (bekannt durch “In-A-Gadda-Da-Vida”) waren oder auch immer noch sind, sondern er war (und ist jetzt auch wieder) auch gleichzeitig der Hauptsänger dieser weltbekannten kalifornischen Gruppe !!!
Weiterlesen

Nathan Carter am 16. Mai 2018 bei uns im Archiv zu Gast.

Ich habe mit ihm ein Interview gemacht und er hat ein paar Songs unplugged gespielt.
Ein begabter Musik und so vielseitig.
Seine Songs interpretiert er so, als ob es seine eigenen Songs sind. Er eignet sich die Songs einfach an. Und das macht er ausgezeichnet.
Er hatte seinen Gitarristen John dabei.
Es war ein schöner Nachmittag