Archivnetzwerk Pop: Die Erforschung eines Phänomens

Ob gesungen, gemalt, fotografiert oder gefilmt: Pop ist überall. Als Gegenentwurf zur „hohen Kunst“ wurde er von der Wissenschaft lange Zeit vernachlässigt. Doch immer mehr Universitäten richten Lehrstühle für Popkultur ein. Und nun soll das neue Archivnetzwerk Pop die wissenschaftliche Aufarbeitung vereinfachen.

Von Alfried Schmitz

Das rock'n'popmuseum in Gronau (imago stock&people)

Im rock’n’popmuseum in Gronau wurde das Archivnetzwerk Pop gegründet. (imago stock&people)

Hören können Sie den Beitrag unter folgendem Link:

http://www.deutschlandfunk.de/archivnetzwerk-pop-die-erforschung-eines-phaenomens.1148.de.html?dram:article_id=388818

Lesen können Sie den Beitrag nachfolgend:

Weiterlesen

FESTIVALS im Ruhrgebiet im Sommer 2017

Wir haben hier kein „Rock am Ring“ oder „Summerbreeze“ oder ähnliche musikalisch beliebige Festivals, die vorrangig wegen des Profits veranstaltet werden, wir haben dafür kleine Festivals, bei denen sich die Veranstalter noch Gedanken um die Musikauswahl machen.
Kohle gehörte natürlich auch immer schon zum Ruhrgebiet, aber die Musikauswahl bleibt dennoch ein wichtiger Faktor, gerade bei den kleineren zahlreichen Festivals in unserer Region.
Sie können im Sommer an jedem Wochenende nicht nur ein Festival im Ruhrgebiet besuchen. Ein paar davon haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Weiterlesen

Letztes Konzert vor der Sommerpause: Hiby – Bardon – Hession Trio am 13.6.2017

Hans-Peter Hiby – Saxophon
Michael Bardon – Kontrabass
Paul Hession – Schlagzeug 

Reihe: Creative Jazz / Improvisierte Musik

Das 2016 neu gegründete „Hiby – Bardon – Hession Trio“ arbeitet im Bereich des Free Jazz und der europäischen Improvisationsmusik.
Die komplexen Strukturen ihrer Improvisationen verraten bei aller explosiven Dynamik einen hohen Grad an Sensibilität und erzählerischem Ausdruck.
Ihnen ist es wichtig, nicht durch festgelegte Vorlagen eingeengt zu sein, um so musikalischem Ausdruck und Gefühlen freien Lauf lassen zu können, mit Raum, Umgebung und allen äußeren und inneren Einflüssen zu arbeiten und zu spielen, um diese in einem gemeinsamen Dialog zu entwickeln. Dies ist ein spannender Prozess für Musiker und Zuhörer. Weiterlesen

ROCK HARD FESTIVAL – Amphitheater Gelsenkirchen – Pfingsten – 02. – 04.06.2017


„Pflichttermin (p)für Pfingsten”, so könnte manch ein fürs Privatfernsehen tätiger Anapher-Liebhaber das ROCK HARD FESTIVAL beschreiben, „1 nice Veranstaltung von Musik her“ würde wohl ein Metal-Fan in seinem jugendlichen Leichtsinn frech von der Leber weg urteilen, „Musikalische Hochgenüsse in gediegener Atmosphäre“ wären womöglich die Worte eines Kulturkritikers.
Wir meinen: Sie haben alle recht!
Weiterlesen

JAGUAR CLUB Herford als Thema einer neuen Ausstellung in Oelde

We want to make a Revolution:  Der Herforder Jaguar-Club
vom 14.5.2017 – 9.7.2017 im Kulturgut Haus Nottbeck, Oelde

Kaum zu glauben: Zwischen 1966 und 1970 gastierten Jimi Hendrix, The Who, Manfred Mann, The Cream (mit Eric Clapton), The Spencer Davis Group, The Hollies, The Small Faces, The Creations, The Herd, The Faces mit Rod Stewart, Manfred Mann, The Move, The Pretty Thingssaa und viele weitere weltbekannte Bands im Herforder Kino „Scala“.
Weiterlesen

The Pink Floyd Exhibition – Their Mortal Remains – 2018 im Dortmunder „U“!

London’s Victoria and Albert Museum has announced the first major international retrospective of Pink Floyd, one of the world’s most pioneering and influential bands. To mark 50 years since the band released their first single Arnold Layne, and over 200 million record sales later, The Pink Floyd Exhibition: Their Moral Remains experience will be a spectacular and unparalleled audio-visual journey through Pink Floyd’s unique and extraordinary worlds; chronicling the music, design, and staging of the band, from their debut in the 1960s through to the present day. The exhibition marks the first collaboration in decades of Pink Floyd’s remaining members and is promoted by Michael Cohl and Iconic Entertainment Studios.
Weiterlesen

Archivnetzwerk-pop.de ist online gegangen

http://www.archivnetzwerk-pop.de

Das Archivnetzwerk Pop wurde als Verbund (deutscher) Archive mit popkulturellen Sammlungen gegründet. Die Gründungsmitglieder des Verbundes sind das Pop-Archiv der WWU Münster, das Archiv der Jugendkulturen e. V. Berlin, das Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet e. V. Dortmund, das Musikarchiv NRW Köln, das Lippmann+Rau-Musikarchiv Eisenach und das rock’n’popmuseum Gronau. Es sind alle Archive, die sich die Bewahrung popkultureller Quellen zur Aufgabe gemacht haben oder bedeutsame Bestände an solchen Quellen in ihren Sammlungen haben, dazu eingeladen, sich an diesem Verbund zu beteiligen.
Weiterlesen

Beitrag über das Archiv am 4.5. in WDR III

29.04.2017

Interview mit der Jazzredaktion von WDR III
Heute war eine Redakteurin der Jazzredaktion vom WDR III bei uns und hat mit uns ein Interview über unsere Arbeit geführt.
Es war ein interessantes Gespräch.

Zu hören auf WDR III am 4.5. um 22.04 Uhr
22.04 WDR 3 Jazz & World
Mit Tinka Koch
Szene NRW – Aktuelles aus der Region
Das Archiv für populäre Musik in Dortmund
bis 24:00 Uhr

 

Sonderausstellung im Rock’n’Pop Museum, Gronau: ‚Päpste des Pop‘ – Lippmann & Rau Musikarchiv ab dem 5.5.2017

Sonderausstellung zeigt Schätze aus dem Lippmann+Rau-Musikarchiv

Vom 5. Mai bis 22. Oktober 2017 präsentiert das rock’n’popmuseum eine Sonderausstellung, die bisher eher verborgene Schätze nun einer großen Öffentlichkeit zugänglich macht: Joan Baez, die Rolling Stones und Benny Goodman lassen grüßen.
Weiterlesen