Switchback

Di., 17. Mai 2016
Einlass/Beginn: 19/20h, Eintritt: 15,-€

SWITCHBACK

Mars Williams -ts, as, ss, sop
Waclaw Zimpel -ts, cl, bcl, trgt
Hillard Greene -db
Klaus Kugel -dr
Switchback800_2016
„Das Quartett „Switchback“ musiziert nicht nur höchst delikat, es bedient das Auf und Ab der Gefühle mit einem Endorphinschub wie in der Achterbahn. Dazu bietet es einen Nervenkitzel wie im gleichnamigen Thriller. Das macht seine Musik so interessant und kurzweilig. Rasant ist die Fahrt, voller überraschender Wendungen und kühner Steilvorlagen. Immer wieder gibt es neue Entdeckungen.“
(Bärbel Schäfer, Süddeutsche Zeitung)

Weiterlesen

Advertisements

DadaDO 100

Do., 21. April 2016, Beginn: 19h16 (Einlass: 18h16)

DADADO 100 – Symposium zu 100 Jahre DADA

Motive des Dadaismus – Aktualität heute!
LESUNG – Texte, Diskussion und Improvisation.

Das Grußwort zu DADADO100 hält Stadtdirektor und Kulturdezernent Herr Jörg Stüdemann.

Teilnehmer: Uta Schmidt – Kunsthistorikerin- DADA und der 1. Weltkrieg
Martin Mittelmeier – Autor – DADA – Nerven am Rande des Weltzusammenbruchs
Die DADAinen als Die Chronisten-Dada, Die Maschinen-Dada, Die Propaganda-Dada, Monteur-Dada, unser Schweizer DADAAlibi Paul Dorn – St. Pauli – Dorn im Auge, dem Schwarzen Einhorn und PENG!

Evinger Schloss, Nollendorfplatz 2, 44339 Dortmund – Eintritt frei

Juicy Beats sucht Nachwuchs-Acts für Hip Hop Bühne

„Bring Your Own Beats“ beim Juicy Beats Festival
Vom Homestudio auf die Festivalbühne. Beim Juicy Beats Festival am 29. und 30. Juli im Dortmunder Westfalenpark bekommen Nachwuchsmusiker aus den Bereichen instrumental Hip Hop und Broken Beats die Chance ihre Produktionen live vorzustellen. Gemeinsam mit dem Dortmunder Jugendamt und der Plattform „Bring your Own Beats“ präsentiert das Festival bereits zum fünften mal eine eigene Bühne für junge Hip-Hop-Produzenten aus der Region. Beim sogenannten „Beatcypher“ können sechs ausgewählte Acts für je zehn Minuten ihre besten Stücke präsentieren. Ob im DJ-Mix, mit Laptop und Controller oder direkt von CD ist dabei alles erlaubt was instrumental ist und den richtigen Groove hat. Unter den besten Bewerbern werden zudem zwei längere Live-Sets von jeweils 30 Minuten vergeben. Hier darf auch gerappt oder gesungen werden. Bewerbungen mit Soundcloud-Link und Infotext können bis zum 8. Mai unter bringyourbeats@juicybeats.net eingereicht werden. Neben den Newcomern spielen in diesem Jahr auch wieder viele lokale Größen des Genres wie Moglebaum, Robot Orchestra und Gold Roger auf der Bühne.